Wie hoch ist Altersrente bei Erwerbsminderungsrente?

wie hoch ist die Altersrente?

Wer in Deutschland aufgrund einer Krankheit nicht mehr in der Lage ist, Vollzeit zu arbeiten, hat Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente (EM-Rente). Damit junge EM-Rentner keine Nachteile bei der Altersrente haben, überbrückt die Rentenversicherung die Zeit, in der Sie Erwerbsminderungsrente erhalten, mit fiktiven Beitragszahlungen für die Rente. Dennoch bedeutet ein Empfang der EM-Rente, dass Ihre Altersrente etwas niedriger ausfällt. Hier erfahren Sie mehr!

Wie hoch ist die Altersrente nach Erwerbsunfähigkeitsrente?

Um Ihre Altersrente zu berechnen, sollten Sie die folgenden Zahlen kennen:

  • Anzahl der Entgeltpunkte (im Rentenbescheid aufgelistet)
  • Zugangsfaktor (1 bei Regelalter, Abzug von 0,003 pro Monat, den Sie vor Regelalter in Rente gehen)
  • Rentenfaktor (1 bei Altersrente)
  • Aktueller Rentenwert (vorzufinden im 6. Sozialgesetzbuch)

Ähnlich wie bei der Errechnung der EM-Rente, multiplizieren Sie dann diese 4 Zahlen miteinander. So erhalten Sie Aufschluss darüber, wie hoch die Rente pro Monat ausfällt.

Formel: Entgeltpunkte x Zugangsfaktor x Rentenfaktor x aktueller Rentenwert

 

Wenn Sie also beispielsweise zum Regelalter in Altersrente gehen und vorher Erwerbsminderungsrente erhalten haben, könnte die Rechnung wie folgt aussehen:

37 Entgeltpunkte x 0,964 x 1 x 33,05 Euro = 1.178,83 Euro pro Monat

Erwerbsminderungsrente HöheFür diese Beispielrechnung haben wir eine durchschnittliche Anzahl von Entgeltpunkten angenommen. Der Zugangsfaktor geht davon aus, dass der Rentner seine EM-Rente ein Jahr vor Erreichen der Altersgrenze angetreten hat (1 – (12×0,003)). Denken Sie daran, dass der Beginn der EM-Rente-Zahlungen als Renteneintrittsalter gilt. Daher kann sich der Zugangsfaktor wesentlich auf Ihre Altersrente auswirken. Der Rentenfaktor beträgt normalerweise 1. Der aktuelle Rentenwert gibt an, wie viel ein Entgeltpunkt wert ist. Ab Juli 2019 gilt, dass in den alten Bundesländern ein Punkt 33,05 Euro entspricht (in den neuen Bundesländern hingegen nur 31,89 Euro).

Abschläge und Abzüge aufgrund der EM-Rente

Allerdings gibt es eine Ausnahme für alle, die für längere Zeit EM-Rente erhalten haben. Es gilt, dass Sie monatlich maximal 10,8 Prozent weniger Rente erhalten, als dies normalerweise der Fall wäre. Dieser Abschlag soll ausgleichen, dass Sie bereits Zahlungen erhalten und während dieser Zeit keine Abgaben an die Rentenversicherung leisten. Je nachdem, wann Sie in Rente gehen und wie Ihre persönlichen Bedingungen aussehen, kann dieser Abschlag auch geringer ausfallen. Um ihn zu minimieren, ist es sinnvoll, so spät wie möglich in EM-Rente zu gehen. Über Abschläge und Erwerbsminderungsrente finden Sie in diesem Artikel weitere Informationen.

Dennoch gilt, dass Ihre Altersrente in keinem Fall niedriger ausfällt als die Erwerbsminderungsrente. Das Gesetz tut hier also sein Bestes, um Sie fair zu behandeln.

Vorgezogene Altersrente oder Erwerbsminderungsrente?

In manchen Fällen ist es für Sie sinnvoll, aus der Erwerbsminderungsrente eine vorgezogene Altersrente zu machen. Denn diese darf nicht niedriger als die EM-Rente sein und fällt häufig sogar höher aus. Es lohnt sich daher, eine Rechnung vorzunehmen. Als Faustregel gilt, dass die vorgezogene Altersrente bis zu doppelt so hoch wie die EM-Rente sein kann.

Darüber hinaus gelten seit 2019 neue Zurechnungszeiten. In den nächsten Jahren steigt das maximale Alter, bis zu dem Sie EM-Rente erhalten können, bevor diese zur Altersrente wird, immer weiter an. Für Neu-Rentner gilt auch, dass die Erwerbsminderungsrente höher ausfällt, weshalb es normalerweise sinnvoll ist, die EM-Rente in diesem Fall komplett auszunutzen.

Tipp: Fragen Sie einen Rentenberater um Rat, wenn Sie unsicher sind, welche Art der Rente für Sie sinnvoller ist. Seine Gebühren können Sie als Werbekosten-Pauschbetrag in Ihrer Steuererklärung gültig machen!

Eine Antwort auf „Wie hoch ist Altersrente bei Erwerbsminderungsrente?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.